PEN Berlin Kongress: Wer zuerst schießt – was (uns) die Freiheit des Wortes bedeutet

PEN Berlin: der Kongress

DER TRICK IST ZU REDEN

 

2. Dezember 2022, Festsaal Kreuzberg
Am Flutgraben 2, 12435 Berlin

 

Karten
Kongress + Konzert Muff Potter + Party:
18 Euro*
Nur Kongress:
10 Euro*
Nur Konzert Muff Potter + Party:
13 Euro*
Mitglieder PEN Berlin:
Für lau, aber Mithilfe erbeten
Kartenvorverkauf: Bitte hier entlang,
sonst an der Abendkasse 
* Zzgl. der üblichen Vorverkaufsgebühr

 

Programm

14.00 Eröffnung: Eva Menasse

14.30 Die Poesie des Scheiterns – Fuck up hour
Mit: Adriana Altaras, Konstantin Küspert, Jo Lendle, Jackie Thomae
Moderation: Simone Buchholz

15.45 Gewalt, Erinnerung, Literatur
Keynote: Herbert Wiesner zu Georges-Arthur Goldschmidt
Podium: Ursula Krechel, Tanja Maljartschuk, Khuê Phạm, Meral Şimşek
Moderation: Michel Friedman

17.15 Wer zuerst schießt – was (uns) die Freiheit des Wortes bedeutet
Mit: Aladin El-Mafaalani, Jan Fleischhauer, Karen Köhler, Manja Präkels
Moderation: Ijoma Mangold

20.30 Festrede: Ayad Akhtar, Präsident PEN America

21.00 Konzert: MUFF POTTER

22.30 Disko Inferno
Mit: Doris Akrap, Imran Ayata, Ulrich Gutmair, DJ Rolandsbogen

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung hier.

02.12.2022 | 17.15 Uhr

Manja Präkels

Gespräch

Ort
Festsaal Kreuzberg

Am Flutgraben 2

12435 Berlin

www.festsaal-kreuzberg.de