AUF DEM KLO HABE ICH NOCH NIE EINEN SCHWAN GESEHEN. Erinnerungen aus 30 Jahren Conne Island

 

Buchpräsentation: AUF DEM KLO HABE ICH NOCH NIE EINEN SCHWAN GESEHEN. Erinnerungen aus 30 Jahren Conne Island (Leipzig). Gespräch mit und Präsentation von den Herausgeber*innen.

2021 feiert das Conne Island in Leipzig seinen 30. Geburtstag. »Auf dem Klo habe ich noch nie einen Schwan gesehen« stellt die Geschichte des linken Kulturzentrums aus biografischen Perspektiven dar. Es erzählt von den Anfangszeiten in den 90ern, als den Nazis auch mal »einen auf den Gong gegeben« wurde, davon, wie es war Punker in der DDR zu sein, oder wie es sich als einzige Schwarze auf einem Hardcore-Konzert anfühlt. Ein Skater erzählt, wie er zu seinem Lieblingshobby fand, eine DJ, dass sie ohne das Conne Island nie auf die Idee gekommen wäre, aufzulegen, oder eine Aktivistin, warum sie dem Ort den Rücken gekehrt hat. Natürlich darf auch die Reflexion des allwöchentlichen Montagsplenums und der Streitkultur in solch einem Buch nicht fehlen.

Das Buch blickt auf linke Sozialisation in Ost- und Westdeutschland und zeichnet aus persönlicher Sicht Debatten und Diskussionen der letzten Jahre nach. Durch die Erinnerungen entsteht nicht nur ein Blick auf Jugend- und Subkulturen der letzten 30 Jahre, sondern es wird auch die Geschichte Ostdeutschlands aus linker Perspektive erzählt.

 

Mehr Informationen zur Veranstaltung hier.

07.06.2022 | 19.30 Uhr

Conne Island

Lesung

Ort
Hansa 48

Hansastraße 48
24118 Kiel

www.hansa48.de