LeseLounge mit Esther Becker und Lisa Krusche

 

Diese LeseLounge erzählt zwei Geschichten über das Erwachsenwerden junger Frauen: von Freundschaft und Alleinsein, von Rollenbildern und Rebellion.

In Esther Beckers Roman „Wie die Gorillas“ wird humorvoll das Erwachsenwerden von drei Freundinnen erzählt. Gemeinsam stehen sie vor der Schwierigkeit als junge Frauen einerseits die eigene Individualität ausleben und gleichzeitig dazugehören zu wollen. Und das alles während die Gesellschaft dazu aufruft ein selbstbestimmtes Leben zu führen – ohne sich den Konventionen zu widersetzen. Von der gemeinsamen Schulzeit über das Studium bis in die ersten beruflichen Anfänge begleiten wir die drei Freundinnen, wie sie sich dem gesellschaftlichen Druck anpassen und auch entgegenstellen. „Unsere anarchistischen Herzen“ von Lisa Krusche begeleitet die beiden jungen Frauen Charles und Gwen. Charles muss gegen ihren Willen mit ihrer Familie aufs Land ziehen und lernt dort Gwen kennen. Diese rebelliert gegen ihr wohlhabendes Elternhaus, indem sie mit Jungs schläft und diesen Geld abzieht, welches sie spendet. Die beiden entwickeln eine kraftvolle Freundschaft, die ihnen Halt gibt, in einer Welt, die sich verloren anfühlt.

Musikalisch umrahmt wird die LeseLounge von der Hamburger Musikerin ESHi. Mit ihrem 90‘s Vibe kombiniert sie Soul-Beat und Hip-Hop. Dabei überzeugt ESHi zusätzlich mit ihren gefühlvollen Texten.

Eintritt: 5,-

Mit freundlicher Unterstützung durch die Investitionsbank Schleswig-Holstein und den Freundeskreis Literaturhaus SH

 

Weitere Infos: https://literaturhaus-sh.de/programm/kalender.event.5451.html

 

 

09.02.2022 | 20.00 Uhr

Esther Becker

Lesung und Gespräch

Ort
Literaturhaus Schleswig-Holstein

Schwanenweg 13

24105 Kiel

literaturhaus-sh.de