»Die guten Tage III«. Zur Literatur und Musik aus Südosteuropa. Mit Rumena Buzarovska, Asja Bakić und Lana Bastasic.

OPEN AIR VOR ORT (bei schlechtem Wetter im Saal) und LIVESTREAM
Literatur und Musik aus dem Südosten Europas
Mit Asja Bakić, Lana Bastašić und Rumena Bužarovska
Moderation: Irina Bondas, Ismar Hačam und Hanne Reinhardt
Konzert: Hashima


8 Euro / 5 Euro

Endlich können wir Sie wieder am Wannsee begrüßen. Für den Besuch unserer Veranstaltungen gilt die 3G-Regel (getestet, geimpft, genesen), was Sie außerdem beachten müssen:

Hinweise zum Besuch der Veranstaltungen

Bei der dritten Ausgabe der Guten Tage am Wannsee stellen drei Autorinnen aus Südosteuropa ihre vor Kurzem auf Deutsch erschienenen Bücher vor. Im Erzählband »Mars« (Verbrecher Verlag, 2021) schafft Asja Bakić einzigartige Universen und dystopische Settings, bewohnt von Frauen, die ihrer Realität einen Sinn zu geben versuchen. »Fang den Hasen« (S. Fischer, 2021) von Lana Bastašić ist die Geschichte von zwei Kindheitsfreundinnen, die seit zwölf Jahren nichts voneinander gehört haben. Als eine von ihnen in die Heimat zurückkehrt, brechen sie gemeinsam zu einem emotionalen und potenziell gefährlichen Roadtrip auf. Die Storys aus Rumena Bužarovskas Sammlung »Mein Mann« (Suhrkamp, 2021) handeln von Frauen, die in dysfunktionalen Beziehungen gefangen sind. Die Ich-Erzählerinnen malen Porträts ihrer Männer, entblößen aber gleichzeitig sich selbst – ihre Lebensentwürfe und Hoffnungen, sowie Niederlagen, Illusionen und Peinlichkeiten.

Nach den Lesungen und Gesprächen laden wir zum Konzert der Belgrader Jazz-Band Hashima ein.

17.09.2021 | 19.30 Uhr

Asja Bakić

Lesungen und Gespräch

Ort
Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin


www.lcb.de