-Lauschen- mit Esther Becker und Hengameh Yaghoobifarah

Esther Becker ist zusammen mit Hengameh Yaghoobifarah ("Ministerium der Träume") und der Musikerin Hanna Sikasa im Rahmen des neuen Formats "Lauschen" im Heinrich-Kirchner-Skulpturengarten in Erlangen zu Gast.

Diesen Sommer präsentiert das Kulturzentrum E-Werk mit dem neuen Format „Lauschen“ an drei Abenden ein Sommerpicknick mit Lesung junger Gegenwartsautor*innen und Musik im Heinrich-Kirchner-Skulpturengarten am Erlanger Burgberg.

Der Heinrich-Kirchner-Skulpturengarten am Erlanger Burgberg ist ein Ort mit ganz besonderem Flair.

Mit seinen Terrassen, Obstbäumen und Kunstwerken ist es der perfekte Ort für ein Picknick mit Freunden an einem lauen Sommerabend. Doch Lauschen können die Besucher*innen diesen Sommer hier nicht nur dem Zirpen der Grillen: Im Rahmen des neuen Formats mit eben diesem Titel, „Lauschen“, stellt das E-Werk an drei Tagen ein literarisch-musikalisches Programm inmitten dieses jahrhundertealten Gartens auf die Beine.

Am 2.7., 6.8 und 3.9. präsentieren die Moderatorinnen Kathi Mock und Nina Bundels junge Autor*innen deutscher Gegenwartsliteratur: Unkonventionell und feministisch, gesellschaftskritisch und selbstreflektierend. Dabei steht das Lauschen im Vordergrund, es soll und darf aber auch darüber hinaus gehen. Im beschaulichen und intimen Rahmen soll eine lebendige Kommunikation zwischen den Autor*innen und dem Publikum entstehen. „Gemeinsam lauschen wir, träumen wir, denken wir nach, sprechen wir miteinander,“ heißt es auf der E-Werk Homepage. Abgerundet werden die Abende durch jeweils einen musikalischen Gast.

Der Heinrich-Kirchner-Skulpturengarten ist ein echter Geheimtipp in Erlangen. Und kein Ort schien dem E-Werk Team passender, um die Reihe „Lauschen“ zu zelebrieren: Ein bisschen versteckt, ein bisschen entrückt und doch nah an der Stadt.

Die Veranstaltungen werden nicht bewirtschaftet. Die Gäste sind daher eingeladen, eigenes Picknick und Getränke mitzubringen. „Lauschen“ findet mit einer corona-konformen Bestuhlung unter Einhaltung der bestehenden Abstandsregel statt und die Anzahl der Plätze ist stark begrenzt. Im Vorfeld können Plätze über e-werk.de gebucht werden. Bei starken Regen oder Unwetter werden die Veranstaltungen ins E-Werk verlegt.

 

Eine Veranstaltung des Kulturzentrum E-Werk.

Weitere Informationen finden Sie hier.

02.07.2021 | 18.30 Uhr

Esther Becker

Lesung und Gespräch mit Musik

Ort
Skulpturengarten Heinrich Kirchner

An den Kellern 49
91054 Erlangen