Argumentepanzer // ABGESAGT

Ted Gaier ist zu Gast bei der Literaturshow „Die schlecht gemalte Deutschlandfahne“; Moderation: Rebecca M. Salentin und (Ralf) Donis, dem Leipziger Entertainer, Autor, DJ etc.

 

Ob bei Protesten in Athen oder Prag, ob in Auseinandersetzungen um die Gentrifizierung in Hamburg oder bei Fragen nach dem strukturellen Rassismus in der deutschen Theater- und Medien landschaft – Ted Gaier mischt sich ein. In seinen Texten für Zeitungen und Zeitschriften beschäftigt er sich genauso mit Politik, wie er sich mit der Kunst von Charles Mingus, Bob Dylan, The Monks, Ton Steine Scherben, Udo Lindenberg, DAF, Western hagen, Kolossale Jugend, Herbert Grönemeyer, Stereo Total, Mariola Brillowska, Chris Korda, 1000 Robota oder Die Türen beschäftigt. Zugleich hinterfragt er immer wieder die eigene Arbeit mit den Goldenen Zitronen und dem Schwabinggrad Ballett. Das Buch »Argumente panzer« versammelt Beiträge fürs Feuilleton und Songtexte, in denen er Haltung zeigt, gerade dadurch, dass er sich nicht hart macht.

 

TED GAIER, geboren 1964 in Stuttgart, ist ein deutscher Musiker, Regisseur und Darsteller. Er ist Mitbegründer des Musiklabels Buback und der Hamburger Band Die Goldenen Zitronen, deren Texter, Bassist, Gitarrist und Keyboarder er ist. Er ist darüber hinaus an zahlreichen Bandprojekten beteiligt (Die Stars, 3 Normal Beatles [mit Julius Block], Les
Robespierres, Schwabinggrad Ballett) und zeigt sich als Produzent diverser Tonträger verantwortlich (u. a. Les Robespierres, L’Amerique sowie als Mitproduzent der letzten sechs »Zitronen«-LPs). Ted Gaier führte Regie bei zahlreichen Musikvideoclips und zusammen mit Peter Ott bei »Hölle Hamburg«. Seit 2010 arbeitet Ted Gaier mit
Ginters dorfer/Klaßen als Komponist, Sounddesigner und Bühnen-Musiker.

08.04.2020 | 20.00 Uhr

Ted Gaier

Literaturshow

Ort
Neues Schauspiel Leipzig

 

Lützner Straße 29

04177 Leipzig

 

www.neues-schauspiel-leipzig.de