Volha Hapeyeva

 

VOLHA HAPEYEVA (Вольга Гапеева), geboren in Minsk (Belarus), 1982, ist Lyrikerin, Autorin, Übersetzerin und promovierte Linguistin. Für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Ihre Gedichte wurden in mehr als 15 Sprachen übertragen. Auf Belarusisch erschienen 14 Bücher. Auf Deutsch wurden der Lyrikband »Mutantengarten« sowie der Roman »Camel Travel« veröffentlicht. 2019/2020 war Volha Hapeyeva Stadtschreiberin von Graz. 2021/2022 ist sie Stipendiatin im Writers-in-Exile-Programm des PEN-Zentrums Deutschland. 2022 ist sie Fellow des Berliner Künstlerprogramms 2022 des DAAD

 

 

 

 

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Die Verteidigung der Poesie in Zeiten dauernden Exils