Birgit Bockschweiger

Birgit Bockschweiger geboren 1978, hat nach dem Realschulabschluss mehrere Jahre im kaufmännischen Bereich gearbeitet. Nach dem Studium an der Universität Regensburg promovierte
sie und arbeitete in der Lehre (Lehrstuhl Neuere deutsche Literatur I). Seit 2020 ist sie dort Referentin für Antidiskriminierung & Diversity. Zuletzt erschien von ihr »Die Examensarbeit Christa T(abbert)s als poetologische Quelle für Christa Wolfs ›Nachdenken über Christa T.‹«. In: »Schriften der Theodor Storm Gesellschaft« (2020).

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Christa Wolf - Oppositionen im Dialog. Schreibprozess und poetologisches Konzept